Kleiderfabrikation in Bangladesch,Kohleabbau in Südafrika... Drucken
Sonntag, 16. Juni 2013 um 21:06

Was geht uns das an?

Auf wessen Kosten stillen wir eigentlich unseren Energiehunger?
Bobby Peek berichtet über die Folgen des Kohleabbaus für  Mensch und Natur in Südafrika. Von dort könnte auch die Kohle für das geplante Stader DOW Kohlekraftwerk kommen.

Wo: Veranstaltungsraum der St. Josefkirche,
Schiffertorstr.17, Stade
Wann: Dienstag den 18. Juni um 19.30 Uhr


Bobby Peek - Träger des renommierten Goldman Preises - ist Gründungsmitglied und Direktor von GroundWork Südafrika. GroundWork ist der südafrikanische Arm der internationalen Umweltbewegung Friends of the Earth, zu der auch der BUND gehört.
 
Er ist ein ausgezeichneter Kenner der Situation. Dabei geht es nicht nur um die Umwelt-und Gesundheitsschäden des Kohleabbaus und der Kohleverbrennung, sondern auch um die Vernachlässigung der Lebensbedürfnisse der armen Bevölkerung.
 
Der Vortrag ist in englischer Sprache mit Übersetzung. Eintritt ist frei.
 
Veranstaltet von:
BI Stade- Altes Land
BUND Kreisgruppe Stade

Klicken Sie hier, um den Flyer herunterzuladen